Als Vitalitätscoach begleite ich unter Anderem Sportler beim Verbessern ihrer Leistungen. 
Ein wichtiger Aspekt in meiner Begleitung ist die Atmung. Sie spielt eine essenzielle Rolle beim
Befreien von Energie notwendig für die sportliche Leistung.

Die meisten Sportler glauben immer noch, dass der Körper selbst unter allen Umständen die Sauerstoffversorgung gut regelt. Dies ist aber oft nicht der Fall. Schlechte Atemgewohnheiten stören die Biochemie Ihres Körpers und entziehen dem Gewebe Sauerstoff – aber sie können abgewöhnt werden. Ziel von Oxygen Advantage ist es, Ihnen Atemgewohnheiten beizubringen, mit denen Sie langsamer und weniger atmen können. 

Die Oxygen Advantage-Technik stört das Gleichgewicht der Blutsäurebasen, wodurch der Körper das Einsetzen von Milchsäure und Müdigkeit verzögert. Die Athleten werden eine Verbesserung ihrer psychischen Bereitschaft und Willenskraft bemerken, da sie eine größere Toleranz gegenüber Atemnot und eine Verringerung von durch körperliche Betätigung hervorgerufenem Asthma entwickeln.

Die Oxygen Advantage-Technik kann auch für die tägliche Atmung angewendet werden.  Gesundes Atmen in der Ruhephase sollte ruhig und durch die Nase erfolgen und fast nicht nachweisbar sein. Ungesunde Atmung erfolgt durch den Mund, von der oberen Brust und macht sich in der Ruhe bemerkbar.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.